Erfolgreiches Sportwochenende für die LG Nordharz

Athleten der LG Nordharz setzen Duftmarke und erreichen Qualifikationen zu überregionalen Meisterschaften

Dreiundzwanzig Leichtathleten der LG Nordharz vertraten sehr erfolgreich die Farben schwarz/grün vom 14. April bis 1.Mai 2018 bei fünf landesoffenen Meetings. Das breite Spektrum der LG Nordharz zeigt die „Vielfalt“ der aktiven Athleten. Mit zehn Jahren war Jannick Hess der jüngste Athlet und der siebenundsiebzigjährige Willi Arno Fibich der älteste Teilnehmer. Siebenundzwanzig Medaillen waren die Gesamtausbeute. Davon jeweils elf Gold-, zehn Silber- und sechs Bronzemedaillen.

3. Bad Harzburger Leichtathletikmeeting (LAV07) und BM „Exoten“ am 1. Mai 2018 im LAZ Bad Harzburg

Finn Bähr (MTV Goslar) lief über  80 Meter Hürden mit 11,87s sec. erneut persönliche Bestleistung und knackte bei seiner Startpremiere über 300 Meter Hürden in 42,94 sec. souverän die Norm (43,50 sec.) für die Deutschen Schülermeisterschaften (M15) und gewann gleichzeitig den Bezirksmeistertitel. Jingrong Zeng (MTV GS) MJ U18 wurde Vizemeister bei seinem ersten Einsatz als Dreispringer mit 10,11 m. Phillip Busch (U18) lief die 3000m in 12:19 Minuten. Eine sehr souveräne Leistung für unseren Athleten, der sein Interesse auf die Mittel- und Sprintstrecken legt. Daniel Lylov (M14) stellte sich der Herausforderung den ersten 100 m Sprint zu absolvieren.

Landesoffene Bahneröffnung am Samstag, den 28. April 2018 in Osterode

Abteilungsvorstand und Trainer Nils Wenzlaff betreute die erfolgreichen fünf Knaben. Vier davon sind mit ihren Resultaten im Vierkampf unter den TOP-Fünfzehn der inoffiziellen deutschen Bestenliste. Mika Hopp (M15) 1.762 Punkte (Goldmedaille) im Vierkampf. In der Einzelwertung viermal Platz Eins: U.a. Hochsprung 1,48m und Weitsprung 4,82 m. Jakob Deitzner (M14) 1729 Punkte (Silbermedaille) im Vierkampf. In der Einzelwertung zweimal Platz 1 – Kugel 8,07 m und 100 m in 13,25 sec. Julian Fynn Hammel (M13) 1100 Punkte im Dreikampf (Bronzemedaille). Luis Lüttich (M12) 1104 Punkte im Vierkampf (Bronzemedaille). Janick Hess gewann mit 878 Punkten im Dreikampf die Silbermedaille.

Harzer Läufertag  in Wernigerode am  Freitag, den 27. April 2018

Hierzu reiste die Trainerin Anja Doerks (TSG) mit fünf weiteren Aktiven der LG Nordharz an. Einmal mehr überragte der fünfzehnjährige Finn Bähr (MTV Goslar). Hier seine Resultate die sich auch auf Bundesebene sehen lassen können: 100 m Lauf 12,25 sec.; 300 m Lauf 40,30 sec.  Diese Leistungen bedeuten jeweils eine Goldmedaille. Im  80 m Hürdensprint gewann er in  12,16 sec (anlässlich 6. Sparkassen-Cup Bernburg 21. April 2018) die Goldmedaille und gleichzeitig sicherte er sich die Qualifikation für die NDM der Jugend. Die  Sprintergebnisse der Seniorinnen machen Hoffnung auf eine Qualifikation für die DM der Senioren in der 4×100 m Staffel. Die Goldmedaille für Arlett Schau ( W50) im 100 m Sprint und die Qualifikation für die DM waren der Lohn für eine Zeit von 14,79 sec. Für Martina Thormann (W40) reichten 15,18 sec. für die Silbermedaille und die Qualifikation für die anstehenden Landesmeisterschaften. Nach einer langwierigen Verletzungspause schlug sich Thomas Thelen (M50) im Weitsprung  und  auf die Distanz der 200 m sehr wacker. Auch hier konnte er die Qualifikation für die Landesmeisterschaften erringen. (waf)

Bei den Bezirksmeisterschaften Straßenlauf an der Okertalsperre im Harz konnte sich Annett Hofrichter den Bezirksmeistertitel in der Altersklasse W45 sichern. Auch Joachim Becker (M35) lief am 01. Mai in Sarstedt die 800 m in 2:20 min und sicherte sich damit souverän die Qualifikation für die Landesmeisterschaften. Weiter so! (nw)