Home / Sommerfest / Kreatives Kinder- und Sommerfest 2017 – real,- Goslar bedankt sich
Danke Cafe

Kreatives Kinder- und Sommerfest 2017 – real,- Goslar bedankt sich

Kreatives Kinder- und Sommerfest wieder erfolgreich durchgeführt real,- Goslar sagt DANKE!

Auch in diesem Jahr war das Kreative Kinder- und Sommerfest im real,- Goslar ein großer Erfolg. Nicht nur Spaß, Spiel und Riesenvergnügen für die Kinder – wie immer super betreut von der Sportjugend Harz – auch Café und Basare waren sehr erfolgreich.

Die Gäste lobten das Gesamtkonzept mit einem Kuchenbuffett mit unglaublicher Auswahl, einem gemütlich aufgebauten Café mit Tischen mit individuell genähter und sehr gut gepflegter Tischwäsche (macht alles Frau Deike), attraktivem Handarbeitsbasar und tollem Spielzeugbasar. Der Flohmarkt wurde schmerzlich vermißt. Nach Erklärung der Aufgabegründe gab es durchweg Verständnis für die Entscheidung.

Wie gewohnt lud der real,- Goslar alle Helferinnen und Helfer zu einem DANKE-CAFÉ im Anschluß an die Spendenübergabe ein.
Die Spende betrug 5.275,00 €. In der Spende enthalten sind noch einmal 1.100,00 € vom Flohmarktabverkauf und Pfandbonspenden ab März in Höhe von 302,06 €. Diese Spendensumme wurde mit ca. 25 Personen und ca. 450 Einsatzstunden vor 0rt und den Flohmarktabverkaufsterminen im April und Mai und ca. 100 0rganisationsstunden erreicht.

Das Team hatte in diesem Jahr wieder mit mehreren kurzfristigen Ausfällen wegen Krankheit zu kämpfen. Umso mehr dankte Karin Kolan den ca. 2o anwesenden Helferinnen und Helfern für ihren zusätzlichen Einsatz und das damit verbundene tolle Spendenergebnis.

Zum letzten Mal war das Flohmarktteam dabei. Frau Kolan bedankte sich bei allen für die enorme Arbeit und das große Engagement von Sommer 2009 bis heute, die insgesamt 43.605,43 € zur Gesamtspende beitrugen. Es für alle schwer, auf weiteren Einsatz zu verzichten. Aber manchmal muß man eben auch schwere Entscheidungen treffen. Das Team hätte sich auch gern bei Herrn Niemeyer für fünf gemeinsame Jahre mit wundervoller Unterhaltungsmusik an den Nachmittagen bedankt. Leider konnte Herr Niemeyer nicht am DANKE-Café teilnehmen.

Die Vertreterin des Elternhauses, Frau Hildebrandt- Linne war wie in jedem Jahr begeistert von der guten Stimmung und dem tollen Elan, den das Aktionsteam für das Elternhaus Göttingen immer wieder ausstrahlt. Sie berichtete über dringend erforderliche Reparaturen und Erneuerungen im Elternhaus. Auf der Spielwiese mußten das Spielhaus und die Rutsche erneuert werden. In den Bädern wurden die 30 Jahre alten Alibertschränke gegen neue Spiegel ausgetauscht. Im Spielzimmer muß nun dringend die Gaube, die den Kindern das Spielen im gefühlt Grünen auch bei Schietwetter ermöglicht, neu abgedichtet werden. Alles Kosten, die bei einem 30 Jahre alten Haus auch bei noch so guter Pflege anfallen und in keinem Fall gering sind. Da ist jede Spende dringend notwendig. Spenden fließen nicht immer gleichbleibend. In diesem Jahr jedoch sind die Spenden um 30 % geringer als in den Vorjahren. Setzt sich dieser Trend fort, muß für das nächste Jahr gehandelt werden. Das heißt, daß Zusatzangebote für die Familien evtl. reduziert oder ganz gestrichen werden müssen. Und wenn es ganz schlimm kommt, kann die Zusatzpflegekraft auf der onkologischen Station nicht mehr bezahlt werden. Da auch viele Kinder aus dem Harz in Göttingen behandelt werden, kommen die Goslarer Spenden eben auch diesen Kindern und Familien zu Gute.

Frau Lippold, Geschäftsleiterin des real,- Goslar, bedankte sich bei dem Team für den tollen Einsatz und professionelle Durchführung der Aktion. Die Auswahl am Kuchenbuffett und auf den Basaren waren einmalig. Es ist nicht selbstverständlich, daß sich Mitarbeiter eines SB-Warenhauses über so lange Zeit hinweg für eine Sache engagieren und dabei so viel Unterstützung aus dem jeweiligen privaten Umfeld erhalten. Frau Lippold sagte dem Team weiterhin alle Unterstützung durch den Markt zu. Neue Mitglieder des Aktionsteams besuchen in nächster Zeit das Elternhaus. Frau Lippold schließt sich diesem Besuch an.

Zum guten Brauch gehört es, zum Abschluß des DANKE-Cafés über die letzte Veranstaltung zu sprechen und auch schon die Planung der nächsten Veranstaltung zu beginnen. Das Adventscafé findet vom 27.11. – 29.11.17 statt. Schließlich gibt es im Advent noch zusätzlich den „Kekseintüttermin“ und den Gesteckbasteltermin. Viel ist vorab zu bedenken und die ersten Einsatzpläne wurden erstellt.

Geplant ist auch wieder ein Benefizkonzert am 21.10.17. Das hängt jedoch davon ab, daß sich auch genügend Musikgruppen und Chöre zu einem kostenlosen Auftritt bewegen lassen. Sobald genügend Zusagen vorliegen wird der Termin bestätigt.

Beim Plaudern nach dem offiziellen Teil wurde noch einmal über die Helferherzenparty im Mai gesprochen. Viele neue Ideen kamen zum Vorschein. Mal sehen, was sich daraus entwickelt.

Gern nehmen wir neue Helferinnen und Helfer in unserem Team auf – und wir freuen uns über jede Sachspende für den Handarbeitsbasar, den Spielzeugbasar oder für unser Kuchenbuffett.

Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie mich bitte an:
Karin Kolan 05321 – 67 61 387
Leiterin Aktionsteam für das Elternhaus Göttingen
Regionaler Preisträger Helferherzen für Südniedersachsen 2016

About elternhilfeAd2016

Check Also

Sommerfest 2017

Kreatives Kinder- und Sommerfest im real,- Goslar 2017

Kreatives Kinder- und Sommerfest wieder sehr erfolgreich! Bereits zum 11. Mal veranstaltete das Aktionsteam für …